Annie bereichert Krayenzeit nicht nur mit Drehleier, Flöten und Stimme, sondern auch mit kreativen und wunderbaren Songs.

 

 

Name:              Annika Maria Riediger    

 

Spitzname:     Annie

 

Geboren:         22.11.1991

 

Instrumente:  Drehleier, Blockflöten, Whistles, Gesang (Dudelsack, Bouzouki, Gitarre, Bodhrán, ... 😄

 

 

Lieblingsessen?

Pita-Taschen, Tapas, Salat, Schokolade und ganz viel Anderes, Hauptsache vegan 🙂

 

Lieblingsgetränk?

Kräuter-Tee, alkoholfreies Bier

 

Was steht in meinem CD-Regal?

ALLES (fast)! Jede Musikrichtung hat etwas ganz Besonderes. All diese Einflüsse versuche ich auch immer wieder beim Songwriting zu nutzen. Das meiste im Regal ist aber Folk, Rock, Metal und viel Klassik. Nur Blues, Jazz, Techno und Schlager wird man vergeblich suchen...

 

Lieblingsbücher?

Ich lese nicht gerne (und das als studierte Germanistin...*shame*). Eine Ausnahme sind Sachbücher und Horrorbücher. Mein Lieblingsbuch ist "S3" von Oliver Susami. Das Buch sollte man nicht lesen, wenn man alleine zuhause ist. Nur so als Tipp...

 

Freizeitaktivitäten?

Ich liebe es, unterwegs zu sein und gehe für mein Leben gern Wandern. Außerdem fotografiere ich seit meinem 9. Lebensjahr und nutze sehr viel Zeit, um Videos für YouTube, Instagram und Co zu drehen. Die meiste "freie" Zeit geht außerdem für Songwriting drauf, was mir auch sehr viel Spaß macht und mich oftmals von anstrengenden Tagen herunterkommen lässt. Und ganz viel Zeit gehört natürlich meiner Katze Lilly. 🙂

 

Musikalischer Werdegang?

Mit drei Jahren habe ich angefangen Blockflöten zu lernen, welche mich über meine Schulzeit und über das Musikstudium bis heute begleitet haben. Hinzu kamen Klavier, Saxophon, Trompete und viele weitere Instrumente, die ich teils über Unterricht und teils autodidaktisch erlernt habe. Bereits in meiner Schulzeit habe ich in mehreren Orchestern gespielt, im Chor gesungen und war außerdem Sängerin in einer Rock-Band.

Mit etwa 16 habe ich meine ersten Schritte in Richtung Folk- und Mittelaltermusik gemacht und war in den Folgejahren Teil von diversen Bands des Genres. In den Bereichen Folk und Mittelalter kennt man mich vor allem mit meiner Drehleier, meinem Dudelsack und natürlich den Flöten.

 

Und ja...ich bin ein Instrumenten-Junkie 😄