Chris ist der Mann mit dem Druck, der nach eigener Aussage gern die "Hosenbeine flattern" lässt.

Am Bass sorgt er für die tiefen Töne mit ordentlich Groove.

 

Name: Christian Ryll

Spitzname: Chris

Geboren: Anfang der 80er

                                                      Instrumente: Bass

 

 

 

Lieblingsessen

Asiatisch, italienisch und vieles aus der bayrischen Küche

 

Lieblingsgetränk

Kaffee, Bier und Red Bull (irgendwelche Laster muss man ja haben)

 

Was steht in meinem CD-Regal

Puh, ein bisschen was. Von altem Hip Hop aus den 80ern und frühen 90ern über Jazz, Funk und Rock bis hin zu Metal in allen Genres is alles ein wenig dabei. Rein elektronische Musik findet man dort allerdings nicht und wird man auch nie finden.

 

Lieblingsbücher

Aktuell lese ich nicht viel, aber wenn, dann steht Stephen King mit seinem Lebenswerk „Der dunkle Turm“ ganz weit oben. Da fällt mir ein, den könnte ich mal wieder lesen ...

 

Freizeitaktivitäten

Wandern, Fahrrad fahren, Motorrad fahren und ich bin allgemein gerne in der Natur unterwegs.

 

Musikalischer Werdegang

Alles fing damit an, dass ich im Alter von 6 Jahren auf die Musikschule gehen sollte....
Ich bin dann vom Glockenspiel, über die Gitarre und den Drums, irgendwie zum Bass gekommen und bis heute dabei geblieben. Und ich liebe es! Kein anderes Instrument bringt die Hosenbeine so zum flattern wie der Bass.
Sowohl in Bands, als auch musikalisch, bin ich in den letzten 25 Jahren ganz schön rum gekommen. Eine ausführliche Auflistung würde jetzt aber den Rahmen sprengen.